Diskussion: Reflexion des Projekts Infoladen

Support your local … was ?!
– Na, Infoladen! Ein Raum gefüllt mit unterschiedlichen Ideen und politischen Schwerpunkten. Ein Raum für eine kritische Gegenöffentlichkeit, sowie szeneinterne Kommunikation und Vernetzung. Ein Treffpunkt zum Austausch, Diskutieren, Streiten, Quatschen und Kaffee trinken, zum Lesen und Informieren, für Theorie und Praxis – für linksradikale Politik!
Ein solcher Infoladen lebt von Interaktion, von Menschen, die ihn nutzen und gestalten. Aber wo sind diese Menschen eigentlich?

Hat das Konzept der Gegenöffentlichkeit in Zeiten des ständigen Informationsflusses durch Medien wie das Internet an Aktualität verloren? Ist die Idee eines Infoladens mit unabhängigen und herrschaftkritischen Informationen in Form von Büchern, Zeitschriften und Broschüren überholt?

Welchen Stellenwert hat Vernetzung und Austausch innerhalb der Szene und außerhalb fester Gruppenstrukturen und bietet der Infoladen einen passenden Raum dafür?
Über diese und ähnliche Fragen wollen wir mit euch in Austausch treten, möchten hören, was für euch der Infoladen bedeutet, was ihn ausmacht, ob und wenn, warum er euch als überflüssig oder überholt erscheint, was euch fehlt, was ihr euch wünscht.
Kommt vorbei und bringt eure Ideen mit!

Mittwoch, 22. Juni – 19h – Infoladen Anschlag

Heeperstr. 132

 

Advertisements

~ von infoladenanschlag - 09/06/2016.